Impressum E-Mail
Home Bildergalerie In Gedenken

Wesenstest

Wesenstest am 28.06.2014 mit Klaus Karrenberg

Die nächste Prüfung war der Wesenstest bei Klaus Karrenberg. Der ist cool, er hat Mama Lana auch bewertet.

Da musste Frauchen zunächst allerhand Fragen beantworten und ich habe daneben gesessen und zugehört. Wo und wie wir wohnen, ob wir noch andere Hunde zu Hause haben, wer für mich hauptsächlich zuständig ist und ob auch alle Familienmitglieder mich lieben. Was für eine Frage! Natürlich!

Es wurden viele verschiedene Sachen gemacht. Ich ging mit Frauchen ohne Leine auf dem Platz spazieren. Sie bog öfter mal in eine andere Richtung ab, ich hab sie immer aufmerksam im Auge behalten. Es gab mehrere verrückte Sachen, eine große Kuh, die muhte mich an. Da hab ich mich zunächst erschreckt, und dann... ach, ist ja eine aus Plüsch! Es wurde gescheppert und ein Schirm auf und zu geklappt. Jemand spielte auf einem merkwürdigen Instrument und ich sollte durch Flatterbänder laufen.

Die anderen Leute, die auch dort waren, nahmen mich ganz eng in ihren Kreis und ich konnte nicht zu Frauchen laufen. Aber das war nicht so schlimm, hab keine Panik gekriegt. Es war ja nur kurz und ich durfte wieder raus zu Frauchen.

Herr Karrenberg hat dann ganz wild mit einem Handtuch mit mir gespielt und gezerrt. Er wollte wohl sehen, ob ich ein Raubtier bin... Ein weiterer Mann und eine Frau spielten noch mit mir, ich wurde auf die Seite gelegt und kurz festgehalten. Das war alles kein Problem für mich. Ein Mann stand mit einer Schusswaffe auf dem Platz, es gab einen Knall und ich lief auf ihn zu. Noch ein Knall und dann war ich bei dem Mann angekommen, der war ja total nett, alles klar!

Anschließend hat Frauchen noch ein paar Mal einen Ball geworfen, den hab ich geholt und zu ihr gebracht, was sonst?

Herr Karrenberg war sehr zufrieden mit mir und Frauchen dann natürlich auch, sie hat sich sehr gefreut!